New Album

https://www.youtube.com/watch?v=Rj-lcOfJuw0

Hurrican #1 sind wieder da. – Nach 16 Jahren mit dem neuen Album

Zuerst war da der Kampf gegen den Krebs, den Alex Lowe nach zähem Ringen siegreich beenden konnte (ganz nach dem immer noch gültigen Motto Only The Strongest Will Survive). Darauf folgte die Auferweckung seiner alten Band, und jetzt steht jetzt die Veröffentlichung des ersten Hurricane No. 1-Albums (achtung die schreibweise musste für die mcard adaptiert werden) seit sechzehn Jahren unmittelbar bevor. Und dafür gibt es auch gleich noch einen Tipp zur Handhabung:

„Genießt das Album einfach, seid glücklich und hört es euch an. Letztendlich ist es doch nur Musik, auch wenn Kritiker und andere Leute ständig versuchen, alles zu analysieren. Bitte, nicht mit diesem Album! Hört es euch an und versucht, dabei glücklich zu sein!“

Das gute Stück trägt den Namen „Find What You Love And Let It Kill You“

https://www.youtube.com/watch?v=KG9-jSqXz4U&list=RDKG9-jSqXz4U

Da sollte man mal reinhören…. „Wir schon irgendwie gehen“

… wenn das nicht der Beste Titel für ein Album ist! ANNENMAYKANTEREI veröffentlcihen ihr zweites Album
Die drei Gründungsmitglieder, aus deren Nachnamen sich der Bandname zusammensetzt, haben sich sich 2011 während ihrer Schulzeit  zusammengefunden. Anfangs noch zu dritt als Straßenmusiker in Köln unterwegs, stieß bald der Bassist dazu. 2013 erschien ihr erstes selbstaufgenommenes Album, das komplett in Eigenregie entstand und teilweise auch bei Auftritten auf der Straße aufgenommen wurde. Es folgten unendliche viele Konzerte auch als Suppirt von Bands wie die Beatsteaks oder Clueso.
Nun veröffentlcihen sie ihr neues Album Wird schon irgendwie gehen.

https://www.youtube.com/watch?v=VQPjrhZRdMA

Ein bunter Stauß voll Rock … mit neuem Album

Nach einigem hin und her und einer beachtlichen Musiker-Rochade haben sie es dann 2007 endlich geschafft. Seit 2007 steht der Block. The Chaos Circle wurde gegründet. Musikalisch sind die Einflüsse von Bands wie QOTSA oder The Black Keys nicht zu überhören. Das dabei-sein einer Orgel verleiht dem Rock eine besondere Note und macht das einschachteln in ein bestimmtes Genre ein bisschen schwieriger… was nicht schlecht heißt, ganz im Gegenteil!

Und da ist nun das gute Stück: „SUBURBIA“  das Album von The Chaos Circle

http://www.thechaoscircle.com/

https://www.youtube.com/watch?v=ahlorvBLKnI

Und das ist der zweite Streich! – WANDA präsentieren ihr zweites Album „Bussi“

„Weniger als ein Jahr nach ihrem hochgelobten Debütalbum veröffentlichen Wanda heute ihr zweites Werk „Bussi„. Das Album wurde wieder mit ihrem „Lebenszeit„-Produzenten Paul Gallister aufgenommen. Die Bedingungen blieben bewusst lo-fi, denn es geht immer um die Unmittelbarkeit der Band, fängt man sie ein, macht man alles richtig. „Bussi“ festigt so den Eindruck, den man das letzte Jahr bereits gewinnen konnte: hier hat man es einfach mit einer mächtigen Band zu tun. Die Rockband als Gang, als charmante Schwerenöter. Das Phänomen Wanda lässt sich nicht mit dem humpelnden Begriff Austropop auf einen fragwürdigen Zeitgeist festnageln. Viel eher stellen die fünf ihre Version einer kosmopolitischen Band dar, die ganz für sich selbst zu stehen im Stande ist. Und zwar gerade auch wegen (und nicht trotz) des Wiener Schmähs. Wanda International quasi.“

https://www.youtube.com/watch?v=reGrmOoyqNE

Anti Flag mit neuem Album „American Spring“

Gute Rockmusik muss nicht anspruchslos sein und sozialkritische Songs nicht stumpfsinnig. Wenn Kunst und Entertainment aber immer mehr in kommerzielle Wirklichkeitsflucht übergehen, wird der Status Quo eines erdrückenden Systems und die Banalität inhaltsloser Musik immer gewinnen. ANTI-FLAG brechen durch diese Wand der Gleichgültigkeit wie eine Blume durch den Asphalt. “American Spring” ist ein energisches und zugleich ermutigendes Gegenmittel gegen den alles lähmenden Zynismus, der sogar die engagiertesten Aufrührer infiziert zu haben scheint. Mitproduziert von Kenny Carkeet (Awolnation), Jim Kaufman und der Band selbst, ist Anti-Flag’s zehntes Studioalbum ein Warnschuss gegen den vorherrschenden politischen Diskurs und zugleich kreativ herausfordernd. Das Album American Spring ist stilistisch ein Sprung vorwärts, das seinen eigenen Kern nie vergisst und diesen mit einem neuen frischen Sound paart. Anti-Flag’s Hingabe zu qualitativ hochwertigem Neo-Punk bleibt erhalten genau wie ihre Hingabe, Menschen zum Nachdenken anzustoßen. “Ich hoffe die Platte kann eine Ermutigung für Leute sein, nie aufzugeben”, erklärt Justin Sane, Gitarrist/Sänger und Mitgründer von Anti-Flag. “Ich weiß, dass Musik mein Leben verändert hat.”

https://www.youtube.com/watch?v=SJ5cg0KNKH0

Im September kommt das neue Album „Keep The Village Alive“ von Stereophonics. „C’est la vie“ kann man jetzt schon hören. – Da wird was gutes kommen

Seit dem Brit Award für „Best New Group“ 1998 ist für die walisische Rockband Stereophonics viel passiert: Zehn Millionen verkaufte Alben, sechsmal Platin oder Mehrfach-Platin, elf Top-Ten-Singles und unzählige ausverkaufte Konzerte. Mit fünf Nummer 1-Alben hintereinander in Großbritannien sind sie neben The Beatles, Led Zeppelin, ABBA, Genesis, Oasis und Blur erst die achte Band, der das gelungen ist.

Nun melden sie sich mit ihrer brandneuen Single „C’est La Vie“ aus ihrem im Herbst erscheinenden neunten Studioalbum „Keep The Village Alive“ wieder zurück. Der Song ist wie ein erfrischender Frühlingswind: Lebhaft, energiegeladen und absolut mitreissend! Man will sofort gut gelaunt mitsingen, tanzen und den Alltag hinter sich lassen.

Beim dazugehörigen Video führte Kelly Jones, seines Zeichens Gitarrist, Leadsänger und Songwriter der Stereophonics, bereits zum sechsten Mal Regie und holte sich dafür Kameramann-Größe John Conroy mit ins Boot.

„Keep The Village Alive“ erscheint am 11.09.15 auf dem bandeigenen Label Stylus Records. Die erste Single „C’est La Vie“ gibt es ab sofort.

https://www.youtube.com/watch?v=H2lzxGcbz-g

OF MONSTERS AND MEN legen neuen Song „Empire“ aus „Beneath The Skin“ vor

Of Monsters and Men lösten 2011 einen weltweiten Begeisterungssturm mit ihrem unausweichlichen eingängigen Platin-Hit „Little Talks“ aus. Am 5. Juni erscheint das neue Album „Beneath The Skin„. Mit „Empire“ präsentieren die Isländer einen weiteren Albumtrack

MIA mit neuem Album

Mia wirft ihr neues Album auf den Markt. Genau wier bei den vorigen Alben lässt sich Mia auch mit dem sechsten Stück „Biste Mode“ nicht in eine Schublade sperre und agieren weiter ohne jeglichen Tabus

https://www.youtube.com/watch?v=cS2_jXG1v24

Die kanadische Band MOUNTIES mit ihrem Debütalbum „Thrash Rock Legacy“

Alle Freunde von Indie-Sounds wie MODEST MOUSE od. HOT HOT HEAT die Ohren gespitzt, wir stellen euch ein eine neue band vor: Die kanadische Band MOUNTIES mit ihrem Debütalbum „Thrash Rock Legacy“

MOUNTIES

Hawksley Workman, Ryan Dahle und Steve Bays treffen sich zum ersten Mal 2009. Kurz danach entsteht aus dieser musikalischen Begegnung mit Mounties eine Band, die sich innerhalb von drei Jahren so konstant weiterentwickelt hat, dass sie für die Aufnahmen zu ihrem Debüt nur spektakuläre zwei Wochen voller Improvisation braucht.
Was allerdings kein wirkliches Wunder ist, denn man kennt ihre Arbeit ja schon aus ihren früheren Bands Hot Hot Heat und Fur Trade (Bays), aber auch von Limblifter und Age of Electric (Dahle).
Dass hier Profis am Werk sind, merkt man ebenfalls sofort an ihrer ersten Single “Headphones” – der Track schaffte auf Platz 9 des Alternative Radio in Kanada und auf Platz 12 der Modern Rock-Charts (BDS). Seitdem sind die Mounties aus dem Radio in ihrer Heimat nicht mehr wegzudenken, ihre nächsten beiden Auskoppelungen erreichten ebenfalls die Top 20.